28. April 2021, Online-Fortbildung | Mit Jungen zum Thema Sexualität ins Gespräch kommen |

Sexualität ist ein wichtiges Thema (nicht nur) für Jungen und junge Männer in der Phase ihres Aufwachsens und Heranreifens. In der Arbeit mit ihnen ist Sexualität allgegenwärtig und präsentiert sich in vielerlei Hinsicht: atmosphärisch ebenso, wie auch in Form von Bemerkungen, Andeutungen (oft abwertenden) Kommentaren oder gar Beschimpfungen. Oft ist es in pädagogischen Kontexten oder bestimmten (Alltags-)Settings nicht so leicht, das Thema mit ihnen in angemessener Art und Weise zu bearbeiten und zu besprechen.
Sexualität ist ein sehr breites Themenfeld, das unser aller Normen und Werte berührt und deshalb insgesamt sehr kontrovers gesehen und verhandelt wird. Als Phänomen begegnet es uns in vielgestaltiger Form auf Schritt und Tritt, gleichzeitig wird es oft auch tabuisiert. Ähnlich ambivalent scheint das Verhältnis von Jungen und jungen Männern zu Sexualität zu sein. Nicht immer sind sie bereit, darüber zu reden: „Das weiß ich schon alles!“ Oder aber die Themen sind ihnen zu heiß, um sie mit dem jeweiligen Gegenüber zu besprechen.
Im Rahmen der Veranstaltung soll es neben der Vermittlung grundlegender Inhalte sexueller Bildung insbesondere um die Frage eines gelingenden Zugangs zu Jungen und jungen Männern in diesem Themenfeld gehen. Welche Erfahrungen und Handlungsempfehlungen gibt es hierzu aus der sexualpädagogischen Arbeit? Welche Haltung ist hilfreich? Bedarf es eines bestimmten Settings? Welche Gelingensbedingungen und Fallstricke gibt es? Welche Themen sind relevant und wichtig? Welche Methoden können hilfreich sein? Dabei sind nicht zuletzt auch Fragen der individuellen Einstellungen und Werte relevant, so dass die Bereitschaft der Teilnehmenden zur Selbsterfahrung und Selbstreflexion vorausgesetzt wird.

Christian Redies, Jungenarbeiter, Diplom-Pädagoge Fachrichtung Sozialpädagogik, JuMäX Jena e.V.
Programm: Link bzw. Flyer
Zielgruppe: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter freier und öffentlicher Träger der Jugendhilfe, Lehrkräfte an Thüringer Schulen, pädagogische Fachkräfte
verfügbare Plätze: 20

Anmeldung über: https://bildung.thueringen.de/jugend/landesjugendamt/fortbildung
Eine Kooperation mit dem Landesjugendamt Thüringen (Fortbildungs-Nr: 2-11/2021)